IVAO – Austria: FLY NIKI FAIRWELL GROUPFLIGHT and SPRING TOUR

Niki Lauda kaufte seine von ihm gegründete Fluglinie FLY NIKI wieder zurück und macht daraus die LAUDAMOTION. Dieses Ereignis nahm das Event-Department von IVAO-Austria als Anlass einen FLY NIKI FAIRWELL GROUPFLIGHT am Dienstag, den 20. März 2018 von Wien (LOWW) nach Palma de Mallorca (LEPA) zu veranstalten.

Im Anschluß daran hat(te) jeder die Möglichkeit die mit diesem Groupflight gestartete FLY NIKI FAIRWELL SPRING TOUR 2018 abzuschließen. Ziele waren Destinationen, die von FlyNiki bedient wurden.

Von Wien nach Mallorca bin ich schon öfters geflogen. Auch Online. Aber von Wien nach Mallorca durchgehend ATC zu haben – das war auch für mich neu und wieder ein unvergesslicher Höhepunkt meiner Online-Fliegerei. Meine Hochachtung gilt den Organisatoren dieses Events. Dafür zu sorgen, dass in Österreich, Italien, Frankreich und Spanien alle auf der Route zuständigen ATC-Stationen besetzt werden und waren ist eine tolle Leistung. Wer sich dafür interessiert kann sich eine Zusammenfassung im Video von diesem Groupflight gerne ansehen:

Ihr kennt das vielleicht: Wenn man etwas besonders gut machen will, dann geht sicher etwas schief bzw. man macht Fehler, die einem sonst nicht passieren. Das beginnt bei falschen Readbacks von Anweisungen und geht bis dahin, dass ich im Anflug auf Palma die Landelichter nicht eingeschalten habe. Und Hardcore-Fans, die sich den ganzen Flug ansehen möchten, können dies auch tun. Im Video ist der Link zur ungeschnittenen Fassung dieses Flugs – Dauer: 2 Std 41 Min.

FLY NIKI FAREWELL TOUR SPRING 2018

Die Tour setzt sich aus insgesamt 16 Legs zusammen. Hier die Aufstellung der einzelnen Legs und wann ich sie geflogen bin:

1  LOWW – Vienna  LEPA – Palma De Mallorca 787 nm

Das war der unvergessliche Groupflight.

2  LEPA – Palma De Mallorca  LOWG – Graz 711 nm

Graz als Etappenziel finde ich sehr gut. Endlich einmal ein anderes Ziel als Wien.

3  LOWG – Graz  LGKR – Kerkyra Island 485 nm

Von Graz ging es nach Griechenland. Natürlich war FlyNiki als Ferienflieger dort. Die Flugvorbereitungen für diesen Flug dauerten etwas länger da ich LGKR zuvor noch nie angeflogen bin.

4  LGKR – Kerkyra Island  LOWW – Vienna 531 nm

Und  wieder zurück nach Wien mit erholten Fluggästen.

5  LOWW – Vienna  GCTS – Tenerife Island 1951 nm

Die längste Etappe in dieser Tour – fast 5 Stunden Flugzeit.

6  GCTS – Tenerife Island  LOWW – Vienna 1951 nm IFR

Zurück ist es natürlich genauso weit.

7  LOWW – Vienna  LGIR – Heraklion 857 nm IFR

Heraklion auf der Insel Kreta ist das nächste Ziel der Tour.

8  LGIR – Heraklion  LOWS – Salzburg 924 nm

Der 8. Leg – der hat es mir angetan. Wenn man genau liest, dann sieht man, es geht von Heraklion nach Salzburg. Was mich ja sehr freut auch mal andere Flughäfen in Österreich im Zuge einer Tour anfliegen zu können. Wenn man aber nicht genau liest, sondern einfach den Rückflug dorthin macht, von wo es weggegangen ist, dann macht man was falsch. So wie ich:
Man plant und fliegt anstatt nach Salzburg nach Wien. Als Trost gab es einen schönen Flug.
Da steht sie nun, die FlyNiki A319. In Wien statt in Salzburg. Also alles wieder zurück und am nächsten Tag den richtigen Zielflughafen angeflogen.

9  LOWS – Salzburg  LICC – Catania 627 nm

Eine weitere schöne Etappe: Von Salzburg nach Sizilien, vorbei am Äthna nach Catania.

10  LICC – Catania  LOWW – Vienna 642 nm

Von Catania wieder nach Wien-Schwechat.

11  LOWW – Vienna  LEMG – Malaga 1153 nm

Als nächstes nach Malaga.

12  LEMG – Malaga  LOWW – Vienna 1153 nm

und natürlich wieder zurück.

13  LOWW – Vienna  LDDU – Dubrovnik 341 nm

Nach einigen langen Legs diesmal ein kurzer. Von Wien nach Dubrovnik.

14  LDDU – Dubrovnik  LOWW – Vienna 341 nm

Und wieder zurück nach Wien. Der Anflug in Schwechat war sehr wackelig. Anflug auf die 34, Wind war 300° 25kts Gusty 45kts. Extreme Seitenwindböen bis ca. 5o0 ft über Grund waren wiedereinmal eine Herausforderung bei der Landung.

5  LOWW – Vienna  LCLK – Larnarca 1099 nm

Das letzte Ziel der FlyNiki Fairwell Spring Tour 2018 ist Larnarca auf Zypern.

16  LCLK – Larnarca  LOWW – Vienna 1099 nm

Mit dem Rückflug und gleichzeitig dem 16. und letzten Leg der Tour war diese auch schon wieder vorbei. Schade – ich freue mich jedenfalls schon auf die nächste!
Danke an die Organisatoren. Es war super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.